Ihre Ansprechpersonen

Panama Frastanz:

Verena Neyer-Raid
Mühlegasse 34
6820 Frastanz
T +43 699 1515 9630
E-Mail

Panama Dornbirn:

Marlies Moosmann
Frühlingstraße 11
6850 Dornbirn
T +43 699 1515 9561
E-Mail


Downloads

Konzept
Panama style=

Das vollständige Konzept finden Sie hier zum Download.



Inklusives Arbeiten


Die Kindertagesbetreuung Panama orientiert sich am Konzept der Inklusion und Teilhabe. Inklusives Arbeiten bedeutet, in der Vielfalt einer Gruppe zu handeln und die Heterogenität einer Gruppe wert zu schätzen. Diese Vielfalt der Gruppe entsteht ganz bewusst dadurch, dass wir Kinder in unterschiedlichem Alter mit und ohne Migrationshintergrund begleiten. Kinder mit und ohne Förderbedarf (z.B. im sprachlichen, motorischen und/oder senso-motorischen Bereich) sowie  Beeinträchtigung können ganz selbstverständlich zusammen ihre Welt spielerisch erkunden.

So weckt das Umfeld im Panama durch das Prinzip der Inklusion und durch die Vielfalt die Neugier der Kinder und lädt zum Entdecken neuer sozialer Gemeinsamkeiten aber auch zur Auseinandersetzung mit dem Gegenüber/mit dem Anderen ein. Durch die Aufhebung der fixen Gruppeneinteilung und die Wertschätzung und das aktive Leben der Verschiedenartigkeit der Kinder können diese gemeinsam ihre individuellen Stärken entsprechend entwickeln. Die Kinder lernen auf Rollenerwartungen zu reagieren und entwickeln Selbst- und Fremdbilder. Die soziale Interaktion untereinander fördert die zwischenmenschlichen Beziehungen und Handlungskompetenzen der Kinder.

Pädagogische Ansätze


Neben dem zentralen Konzept der Inklusion werden bei uns auch weitere pädagogische Schwerpunkte praktiziert. Unsere Arbeit mit den Kindern wird direkt anhand ihrer Ideen, Interessen und Bedürfnisse konkretisiert und umgesetzt. Die Arbeit mit kleinen Gruppen als auch die ganz individuelle Förderung, die bewusst auf die Grenzen und Möglichkeiten der Kinder achtet, wird ganz gezielt eingesetzt. Besonders geachtet wird auf die emotionale und soziale Förderung durch ein Beziehungsangebot, das auch bei störendem oder auffälligem, destruktiven Verhalten nicht abgebrochen wird. Wir begleiten die Kinder durch Übergangsphasen des Lebens und helfen ihnen, die Anforderungen des Alltags zu meistern.